Fujifilm Smartphones & Apps

Fujifilm: Großer App-Umstieg steht an, ältere Kameras sollen aktualisiert werden

Weil sie keine Updates mehr erhält, läuft die Zeit der kritisierten Camera-Remote-App ab. Die Zukunft heißt XApp – doch ob damit alles besser wird?

Fujifilm empfiehlt, Camera Remote zu löschen

Laut Fujirumors hat Fujifilm seine Nutzer dazu aufgerufen, von der Camera-Remote-App auf die neue Fujifilm-XApp umzusteigen. Fujifilm erklärte, dass in der Camera-Remote-App keine Updates mehr erscheinen werden und empfahl daher, sie zu löschen. Stattdessen soll die neue XApp verwendet werden, mit der sich die Kameraeinstellungen sichern und wiederherstellen lassen.

Viele Fujifilm X-Shooter wiesen darauf hin, dass ältere Kameramodelle noch nicht mit der XApp kompatibel sind. Fujifilms Antwort darauf lässt jedoch aufhorchen: Sehr bald werde ein großes Update veröffentlicht, damit auch ältere Modelle weiterhin genutzt werden können.

Verwenden Sie immer noch die Camera Remote App? Dann ist es jetzt an der Zeit, umzusteigen und die FUJIFILM XApp-Anwendung herunterzuladen, mit der Sie die Informationen zu den Einstellungen, mit denen Sie Ihre Fotos aufgenommen haben, speichern können, und mit der Sie Ihre Kameraeinstellungen sichern, wiederherstellen und kopieren können.

Fujifilm (maschinell übersetzt)

Es scheint, dass Fujifilm daran arbeitet, die Camera-Remote-App komplett durch die XApp zu ersetzen. Durch das angekündigte Update könnten dann auch ältere Kameramodelle unterstützt werden, die derzeit noch auf die Camera Remote App angewiesen sind.

Für Fujifilm-Nutzer, deren Kamera noch nicht mit der XApp funktioniert, dürfte diese Ankündigung eine gute Nachricht sein. Die Camera Remote App war zunehmend veraltet und fehleranfällig, sodass ein moderner Ersatz längst überfällig war. Wenn das Update erscheint, können hoffentlich bald alle Fujifilm-Fotografen die Vorteile der neuen App nutzen.

Allerdings zeigt ein Blick in die Rezensionen im Google Play Store auch: Mit durchschnittlich 2,8 Sternen ist die XApp zwar besser als Camera Remote bewertet, schneidet unterm Strich aber trotzdem katastrophal ab.

Geht diesmal alles glatt?

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Weiterentwicklung der XApp gestaltet und wann das angekündigte Update kommt. Und auch: Wird mit der Aktualisierung überhaupt alles besser? Die XApp ist erst Mai 2023 an den Start gegangen und hatte anfangs noch mit ziemlich großen Problemen zu kämpfen. Der größte Kritikpunkt wurde einige Zeit später zwar behoben, mit so einer Historie dürfen Fujifilm-Fotografen aber berechtigterweise skeptisch sein, ob beim Umstieg alles rund läuft.

guest
8 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mark

Moin, das würde mich sehr freuen, wenn die X-Pro 2 von der XApp unterstützt werden würde, so kann ich dann nur noch mit einer App arbeiten.

Ich selber finde die XApp sehr gut, vor allem, das GPS-Tracking funktioniert sehr gut, sofern man in den Ortungsdienst-Einstellungen auf „immer“ eingestellt hat.

Auch die Zeitleiste und Aktivitäten finde ich super. Ich mag die App und auch die Übertragung der Bilder funzt für mich gut.

Liebe Grüße Mark

Benni

Mein Handy wird leider nicht unterstützt. Android 10, Baujahr 2020. Das finde ich etwas schade.

Rolf Carl

Android 10?? Mach ja kein Banking mit dieser Antiquität!

Martin Berding

Da sind bestimmt noch Elektronenröhren drin.

Rolf Carl

Das Wichtigste bei Fuji ist ja der Löschknopf, der sollte immer bequem und schnell greifbar sein. Damit kann man sich z.B. die vielen unscharfen Bilder bei der X100VI ersparen. Es gibt ja nichts schlimmeres, als nach Hause zu kommen und die vermeintlich tollen Bilder sind Makulatur. Die sollte man sich dann nicht auch noch ansehen müssen.

Ist aber nur meine persönliche Meinung, falls sich jemand angegriffen fühlen sollte (gell Tony).

Maratony

Ich weiß jetzt nicht genau, was an einer reinen Provokation eine persönliche Meinung darstellt.

Ich fühle mich zudem auch nicht angegriffen von deiner, sehr offen und ehrlich angesprochenen Inkompetenz, selbst mit modernen Kameras scharfe Bilder zu erstellen.

Ich fühle mich eher wie 🤔, weil ich nicht weiß, was deine Intention hinter all dem ist.

Aber das gibt dir zumindest was mysteriöses. Und da hier inhaltlich nicht wirklich was bei dir (und einigen anderen auch) rumkommt, bleibt zumindest der Unterhaltungsfaktor.
Danke dafür!

Aeon

Die alte App ist nicht gut, aber die neue ist einfach nur umständlicher. Ich will einfach nur Bilder übertragen und das geht mir der alten App 2-3 mal schneller. Gerade bei wenigen Bildern ist der Aufwand den man bei der neuen App betreiben muss um sie mit der Kamera zu verbinden einfach affig.

mplusm

Es gäbe sicher noch Kurse bei Apple wie die Fuji Leute eine intutive App bauen könnten

Photografix Newsletter

In unserem kuratierten Newsletter informieren wir dich 1-2 Mal pro Woche über die aktuellsten News und Gerüchte aus der Welt der Fotografie.

Wir senden keinen Spam und teilen niemals deine E-Mail-Adresse.
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.