Sonstiges

Foto News der letzten Woche im Überblick (KW 49/21)

Was war in der letzten Woche los in der Fotoszene? Wir fassen die wichtigsten News und Gerüchte der vergangenen Tage zusammen.

Foto News, für die bei uns keine Zeit war

Neuheiten

Voigtländer hat in der letzten Woche zwei neue Objektive vorgestellt. Bei der ersten Neuheit handelt es sich um eine neue Version des 21mm f/3.5 Color Skopar asphärisch (799 Euro) für Leica-M-Bajonett, bei der zweiten Neuheit um das Nokton 50mm f/1.0 (1.749 Euro), ebenfalls für Leica-M-Bajonett.

Auch von TTArtisan kommt ein neues Objektiv, ein 40mm f/2.8 Macro für spiegellose APS-C-Kameras von Canon, Nikon, Fujifilm, Sony sowie für Micro-Four-Thirds-Kameras. Der Preis beläuft sich auf 129 Euro, ein Autofokus oder ein Bildstabilisator sind nicht vorhanden.

Leica hat derweil die dritte Sonderedition der Q2 auf den Markt gebracht, die Leica Q2 Reporter. Diese besitzt ein grünes Gehäuse und eine Kevlar-Armierung, der Aufpreis im Vergleich zur normalen Leica Q2 liegt bei 300 Euro.

Marktgeschehen

Die CIPA Zahlen für Oktober zeigen einen leichten Rückgang der Verkaufszahlen von Kameras im Vergleich zum September. Verantwortlich sind dafür vor allem Kompaktkameras, der Bereich der DSLRs und DSLMs konnte im Vergleich zum Vormonat nämlich leicht zulegen. (Quelle)

Lensrentals hat veröffentlicht, welche Kameras und Objektive im Jahr 2021 in den USA am häufigsten über die Plattform gemietet wurden. Die Liste wird angeführt und dominiert von professionellen Videokameras bzw. Camcordern, wenn man diese herausfiltert und sich nur den Bereich der Fotokameras anschaut, sieht die Top 6 folgendermaßen aus:

  1. Sony A1
  2. Nikon Z7 II
  3. Sony FE 50mm f/1.2 GM
  4. Leica Q2 Monochrom
  5. Fuji GFX 100S
  6. Sony FE 35mm f/1.4 GM

Sonstiges

Canon könnte an zwei neuen RF Objektiven arbeiten, darauf deuten zumindest neue Patente hin. Diese zeigen Entwürfe für ein RF 14mm f/1.8 und ein RF 20mm f/1.4. (Quelle)

Bei der Sony A7 IV scheint es in einigen Situationen kleine Probleme mit Überhitzungen geben zu können, allerdings primär dann, wenn der „empfindlichere“ Temperaturmodus eingeschaltet ist. Darüber berichtet zum Beispiel Stephan Wiesner in einem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Artikel der letzten Woche

Mit den wichtigsten News und Gerüchten der vergangenen Woche haben wir uns bereits in ausführlichen Artikeln beschäftigt:

guest
15 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

Ihr habt vergessen, das TTartisans 23/1.4 kann nun für 99€ bestellt werden. Natürlich habe ich mich für das „Zebra Design“ entschieden und würde mich freuen wenn es noch dieses Jahr zugestellt wird

Mace

Auf das hab ich auch schon ein Auge geworfen, werd es mir wahrscheinlich auch holen. Dann drück ich dir mal die Daumen, dass du deines dieses Jahr noch bekommst.

Mirko

bisher wurde ich von TTA nicht enttäuscht, vielleicht bringen die ja auch mal eine 75 oder 90mm Brennweite.

Mace

Von TTartisans hab ich bisher noch keines, wird sich vielleicht schon bald ändern, das 23mm und auch das 17mm find ich interessant. Von 7Artisans hab ich schon 2 (das 35 1.2 und das 55 1.4) und die find ich auch klasse.

Mirko

Von 7Artisans habe ich 25;35 & 55mm (alle 1 Generation) welche sich alle in der „XT1 Tasche“ befinden. Von TTA habe ich mittlerweile alle (das 23/1.4 wurde verschickt) haben ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss und ein tolles Bokeh. Das 35/1.4 wurde allerdings vom Voigtländer 35/1.2 abgelöst und falls Voigtländer die Serie weiter ausbaut werden die anderen Brennweiten auch ausgetauscht

Ufuk

Da Adobe noch keine Raw’s der neuen Sony öffnen kann, habe ich eine Frage an die Community hier: Welchen RAW Converter benutzen die Sony A7IV Besitzer aktuell? Die Imagine Edge von Sony wandelt ja die Fotos „nur“ in TIFF um…

Hossy

Hi, captureone express für Sony oder luminar AI

Ufuk

Danke viemal, werde es heute Abend gleich ausprobieren.

Axel

Interessanter Post bei DPReview zur nicht so glanzvollen Vergangenheit von Voigtländer: https://www.dpreview.com/articles/8228407323/lens-wars-episode-v-petzval-strikes-back

Ich würde es außerdem begrüßen, wenn die Quelle der Aufmacherbilder hier genannt würde. Mir ist schon klar, daß die meisten von Unsplash usw. kommen, es wäre dennoch ein netter Zug.

Alfred Proksch

Hallo Axel

wir dürfen hier kostenlos unserem Hobby frönen, der Macher muss davon etwas haben, das dabei günstigst Bilder als Aufmacher verwendet werden ist OK denn die Fotografen haben sie für NIX zur Auswahl angeboten. Das das NIX keinen Ursprung hat muss jedem der NIX liefert klar sein.

Axel

Alfred, die Angabe der Quelle verteuert die Bilder ja nicht, sie sind weiter kostenlos. Auf einer Seite, die wohl mehrheitlich von Photographen (auch professionellen) besucht wird, würde ich die Nennung des Urhebers jedenfalls erwarten (auch wenn kein rechtlicher Anspruch besteht).

joe

sonst hast du keine Probleme? Wenn die Bilder legal „erworben“ bzw heruntergeladen wurden, kann der Eigentümer der Seite tun und lassen was er will! Diese permanente moralisieren, das geht mir langsam auf den…

ccc

Niemand moralisiert hier, wenn jemand darum bittet (und als Bitte bzw. Wunsch war es formuliert), dass die Urheber der Bilder genannt werden.
Und ja, man kann annehmen, Axel hat – wie jeder Mensch – das eine oder andere, bewusste oder unbewusste Problem. Ich auch, Du auch. Tut aber hier nichts zur Sache.

Thomas Müller

Also grundsätzlich besteht ein rechtlicher Anspruch auf Nennung des Urhebers und dies gilt auch bei Fotos und Lichtbilder, was aus § 13 UrhG (Deutschland) abgeleitet wird. Etwas anderes kann nur dann gelten, wenn der Urheber gegenüber dem Nutzer des Fotos auf dieses Recht verzichtet hat.