Kameras Olympus

Olympus: Name soll 2021 von Kameras verschwinden

Der Name Olympus soll 2021 von Kameras von Objektiven verschwinden. Neue Produkte sollen dann nur noch “OM-D”, “PEN” oder “ZUIKO” heißen.

Olympus: Kamerasparte soll verkauft werden

Hinter der Zukunft von Olympus steht ein großes Fragezeichen. Nach wie vor ist klar, dass Olympus plant, die eigene Kamerasparte Ende 2020 an die Investmentfirma Japan Industrial Partners zu verkaufen. Eine Absichtserklärung wurde von beiden Parteien unterzeichnet, außerdem wurde über offizielle Pressemitteilungen auch schon ein Fahrplan für den Verkauf skizziert: Die Kamerasparte soll aus dem Olympus Konzern ausgegliedert und in ein neues Unternehmen (“NewCo”) überführt werden, welches dann wiederum an JIP übertragen werden soll.

Eine entscheidende Frage, die sich viele in diesem Zusammenhang bereits gestellt haben, ist die Frage nach den Namensrechten. Denn falls sich Olympus aus dem neuen Unternehmen “NewCo” zu großen Teilen zurückziehen würde (wovon grundsätzlich auszugehen ist), dann sollte das im Normalfall auch bedeuten, dass der Name Olympus von JIP nicht weiter verwendet werden darf.

Name Olympus wird 2021 wohl verschwinden

Und so scheint es tatsächlich auch zu kommen, das berichtet die Webseite 43rumors, allerdings ohne Angabe einer Quelle. Wir würden das deshalb aktuell noch als Gerücht und nicht als Fakt einstufen.

Konkret wird berichtet, dass ab 2021 neue Kameras und Objektive nicht mehr den Namen Olympus tragen werden, sondern nur noch als “OM-D”, “PEN” oder “ZUIKO” verkauft werden. Das sind natürlich Bezeichnungen, die man mit Olympus verbindet, doch die große Kaufkraft des eigentlichen Markennamens Olympus wird JIP ab 2021 wohl nicht mehr nutzen können.

Bei Sony ehemaliger Notebooksparte “VAIO”, die vor einigen Jahren von JIP übernommen wurde, wurde das übrigens genauso gehandhabt. Der eigentliche Name des Herstellers (Sony) durfte nicht weiter verwendet werden, stattdessen wurde VAIO als eigenständige Marke etabliert.

Im Jahr 2020 sollen allerdings alle Olympus Neuheiten noch wie geplant auf den Markt kommen, auch unter dem Namen Olympus. Erst kürzlich hatte der Hersteller ja zwei neue Objektive sowie eine neue Software angekündigt.


Alle Artikel zum Thema:


Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
79 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare